Samstag, 28. Januar 2012

Widerstand 31. März in Aarhus

European Defence League Promotion Video für ein historisches Ereignis .
Die International Defence League Demo findet am 31. März in Aarhus, Dänemark statt.

Die Warteschleife endlich verlassen. Solidarität macht ungemein stark .

Bildet Fahrgemeinschaften im Blognetz
„In Aufstellung unserer Grundsätze sind wir strenger als in ihrer Befolgung.“
Theodor Fontane


 Vid hier

Montag, 23. Januar 2012

Dienstag, 17. Januar 2012

Allianz der Sozialisten, Globalisten, Islamisten.


Das fiskalrömische Imperium veranschaulicht
ein durch Legionen blutig gesichertes Beutesystem.
Die alte Weltordnung AWO war das Finanzzentrum Rom
Vorbild für das NWO Modul-EUdSSR. Privates Finanzzentrum FED/USA


Dieses Dossier unternimmt den Versuch zusätzliche Erkenntnisse zu vermitteln, nicht ohne Zuhilfenahme der bis heute zahlreichen und klugen Veröffentlichungen aus Literatur, Internet sowie Quellennachweise. 
 Von Plebiszit
Betrachtet man den folgenden Sachverhalt als Befund, erkennt der Leser eine virtuell, strategische Schlachtreihe aus einem Block in der Mitte und jeweils zwei an dessen Flanken, siehe Titel. Diesem verbal militärischen Aufmarsch steht ein Feind'bild gleich einem Hologramm gegenüber. Dieses künstliche Bild,- Ausdruck einer vollständig entwaffneten, namen-und gesichtslosen aber übergroßen Mehrheit, bestehend aus getäuschten Verstandeigentümern, Konservativen, Liberalen, Freiheitlichen, Nichtwähler und vor allem das der bürgerlichen Leistungsträger,- verdient nicht einmal das Prädikat Gegner. Doch lesen und beurteilen sie selbst.

Teil 1) Wenn Opfer sich mit Tätern solidarisieren und als Geiseln ein angedientes Verhältnis zu ihnen pflegen, so ist dieses als das Stockholm-Syndrom bekannt geworden.

Systemsozialisten des all Parteienblock und nahezu sämtliche Institute besetzen Linke(1) und Internazis, sprich Internationalsozialisten, welche permanent ein neurotisch, gestörtes Verhältnis zur eigenen Herkunft, Kultur und Nation haben (2). Dagegen heucheln sie eine völlig unglaubwürdige Fürsorge, bevorzugt zugunsten illegaler Einwanderer aus islamischen Ländern und ~160 Völkern aus raum-und kulturfremden Regionen. Folge dieser Verhaltensanomalie und deren Ausübung, ist eine Masseneinwanderung, welche meist trickreich illegal oder schlicht touristisch nach Europa eindringt, (Grenzverletzung,Asyltäuschung, Menschenhandel)BRD, 870 000/Jahr 2011. Durch soziale Anreize, Duldung und Untätigkeit befördert das vorherrschend sozialistische Politsystem den Vorgang wie eine Schlepper-Asylhilfsorganisation. Illegal wie unwahr ist weiter die Behauptung, Deutschland sei ein Einwanderungsland. Hierfür fehlt jede gesetzliche, plebiszitäre und beschlussfähige Grundlage.
Über das Internet ist weithin bekannt, das dieser Völkeraustausch (Hochverrat) mit Absicht (3) stattfindet, aber weniger die Tatsache das es sich hierbei um eine bislang unbemerkt stille Abwandlung (4) ,dennoch einvernehmliche Strategie aller drei Blöcke handelt. Ein weiterer klarer Beweis und Willkür dessen liegt in der hektischen Betriebsamkeit, Millionen eingesammelter Illegaler die Staatsbürgerschaft regelrecht aufzudrängen.
 
Das ist kein Verdacht, sondern dem Willen der Systemsozialisten geschuldet, mit dem wertvollsten Vermächtnis einer Nation unwiderrufliche Zustände herzustellen.
Heute liegt der Anteil bei ca. 52Mio+ gegenüber -443Mio Ethnoeuropäern binnen 45 Jahre. 

Die Potenzialität von Trend und Tendenz bekommt hierbei eine derart exzentrische Unwucht, bei der man den Drei Verursachern höchste kriminelle Energie unterstellen muss. Diesem Fakt, der einer Kriegserklärung gleichkommt,(5) sind die zivilen, kulturellen und technologischen Errungenschaften gegenüberzustellen,- wie beispielsweise Bildung, Wertschöpfung, Rationalisierung von Arbeit und Robotik, - zum Verhältnis der EU Ethnodemographie. 
Hinzu kommt die Prämisse der Renaturalisierung im extrem dichtbesiedelten Deutschland. 
Vieles vom dem ist dem Netzleser bekannt, soll aber hier zum Kontext beitragen.

Das vom System geduldete, kulturbedingt, militant, aggressiv und überproportional kriminelle, in der Mehrzahl aber verdeckte Auftreten (Ghettoisierung) Illegaler und ihrer Nachkommen gegenüber ihren Wirtsvölkern, hinterlässt bei Sozialisten und Internazis Anerkennung bis Bewunderung. Waren sie doch selbst bislang im Kampf gegen das eigene verhasste Bürgertum gescheitert. Bei den an Destabilisierung interessierten Globalisten wiederum, findet dieser Vorgang finanzpolitisch gesehen, absolute Genugtuung. Wohl wissend das jeder Muslim den Auftrag zum Dschihad in seine Wiege gelegt bekommt, unterliegt das linke Estabishment (Negativelite) und durch Beeinflussung derer zunehmend auch deren Wähler, dem Stockholm Syndrom,- hier die Unterwerfung und Zusammenarbeit mit zwei Gewaltideologien.
Auf Grund dessen und der damit einhergehenden masochistischen, politischen und "öffentlich-rechtlichen" Sympathiekampagnen, die dem "islamischen Herrschaftsanspruch" entgegen gebracht wird, bestätigt dieses wiederum in seinem Selbstverständnis und in der ihr eigenen Ideologie,- "wie hier in einem Gebet"(6). 
Ganz nebenbei erfahren die Europäer durch dieses ihr Verhalten das Pendant,- den Sadismus,- tagtäglich in sogenannten unzähligen "Einzelfällen" an Gut, Leib, Leben und Seele.(7)


Es wäre jedoch zu kurz gedacht, würden Internazis und ihre Systemsozialisten, aus diesen von ihnen verursachten kulturpolitischen Verwerfungen keinen Nutzen für sich erkennen. Hierbei billigen sie als gelernte Kampfatheisten den Islam als Religion, mehr noch, sie fördern dieselbe und verteidigen,- gegenüber wenigen mutigen Kritikern,- diese unmenschliche Ideologie, liegt doch die eigene auf gleicher Augenhöhe. Hier instrumentalisiert man sich gegenseitig und bildet ein Bündnis, gegen das verhasste Bürgertum, Demokratie, Aufklärung und Zivilisation. 
In ihrem Endkampf werden sich jedoch beide Ideologien gegeneinander wenden, weil Sozialisten Gotteshäuser in Viehställe wandeln und Muslime Atheisten,- als absolut Ungläubige, noch vor den Christen,- diesen die Kehle durchzuschneiden haben, -man lese tunlichst die Betriebsanleitung Islam und realisiere dessen Geschichte und heutige Praktika weltweit.(8)

Antrieb für solches, zweifellos faschistoid zu nennende, Verhalten ist offenkundig bei Sozialisten im Legat von Marx und dessen Jünger der 'Frankfurter Schule' (9) begründet. Doch deren Widersprüche nicht genug, so gehen sie heute eine Allianz ein, mit ihrem Erzfeindbild ,- dem Kapitalismus, sprich Marktwirtschaft. 
Dem Block in der Mitte der Phalanx, dessen Ideologie den Globalismus abdeckt,- also die Pervertierung des freien Marktes,- erweisen Sozialisten und Internazis wie auch der Islam Flankenschutz. Erinnert sei hier, im Islam gibt es keine Nation, er anerkennt nur die Umma als Weltherrschaft . Sozialisten hingegen verachten den Ordnungsfaktor Demokratie, ihr Dogma ist der hirnnivelierte Kommunismus. Globalisten, das bedeutet schon der Begriff, streben nach politischer Einflussnahme ihrerseits,- mittels Kapital-und Zinskontrolle, Enteignung durch Verschuldung,- nach einem fiskalrömischen Imperium, siehe zweiter Teil. ( Goldman Sachs receives money from European taxpayers)
Alle drei Totalitarismen erheben zwar jeweils den Alleinstellungsanspruch, bilden aber ein virtuelles Zweckbündnis für das gemeinsames Ziel. Zudem befinden sie sich in Übereinstimmung in der Vorgehensweise. Dieses ist bekanntlich vorrangig die Vernichtung dessen, welches bislang in Europa die verbindende Wirkung von Nation und Staatsvolk als Schicksalsgemeinschaft, Grundlage zivilen Zusammenlebens gewesen war. Kodex und Vorbild.
Gewesen war ?, -gewiß, weil wir inzwischen in der nach-demokratischen Ära leben, wo das Wort “Demokratie” weniger Sinn hat wie zuvor in der DDR.
Das babylonische EU Parlament
 Teil 2) Der pyramidische Dachverband der Globalisten

Globalisierung, – das ist eigentlich der wirtschaftliche Prozess kollektiver und wechselseitiger Abhängigkeiten (Welthandel). Doch hört man bei deren Verfechtern einmal näher hin, erkennen wir ein Schema, in dem zusammenhängende, hier machtpolitische Faktoren in ihrer Beziehung zueinander gestellt auf Zentralismus zielen. Ein Baustein dessen ist der EU Putsch vor aller Augen.(10)
In dieser Matrix ist es für Globalisten unumgänglich, unabhängige und souveräne Staaten und deren Völker zu entmündigen. Entmündigte, das wissen wir, verlieren ihre Geschäftsfähigkeit und werden de jure enteignet.(11) Welcher Vormund der Neuen Weltordnung vorsteht,- man suche selbst nach Indikatoren,. dürfte gern der Kategorie Verschwörung beigemessen werden. Dagegen gibt es auch keine Einwände, haben sich doch in der Geschichte wie auch in jüngster Zeit wiederholt Verschwörungen bewahrheitet (12),. Mit oder über deren faktenresistente Theoretiker zu reden, erübrigt sich aber.
Globalismus ist demnach keine ökonomische Befruchtung, sondern die Zentralisierung des monetären Finanz-und Zinswesens unter der Verschleierung wirtschaftlicher Vernetzung. Sein eindeutiges Ziel sind einseitige Abhängigkeiten. Diese Taktik der Endlosverschuldung bewährte sich seit der Kolonialzeit zur Kontrolle der "Entwicklungsstaaten" und soll nunmehr auch Geltung für die zunächst westliche "Staatengemeinschaft“ finden(13) (*). Bei diesem noch laufenden Prozess,- bei dem wir die Zuschauer sein dürfen,- praktiziert von wenigen Drahtziehern mittels Spekulation und Okkupation, kanalisiert und juristisch flankiert, wird die bisher geregelte Norm außer Kraft gesetzt. Wenige Großaktionäre (Finanzlimit ab 10~20%) beherrschen die untereinander vernetzten Finanzkonzerne, diese die Zulieferer und jene die Lohn-und Konsumabhängigen.
Schaut man in die Eigentumsstruktur der Banken und Konzerne wie auch zunehmend in die des ausverkauften Mittelstand in AGs, erkennt man die politisch-ideologisch-und finanzielle Einflussnahme und Richtung der dort Agierenden (14). Androhung von Kapitalentzug, Rohstoffembargo oder Standortverlagerung genügen in der Regel, um Fiskal-Finanz (Bankenrettung) und oder kulturpolitische Forderungen dergleichen als vorlaufendes Extrem, -volkseigenschaftliche Veränderungen durchzusetzen. Stichwort: Enteignung von Institutionen im Hoheitsrecht der Grundversorgung(Volkseigentum),- sie nennen es auch frech Privatisierung. Hierbei veranschaulicht die Pyramide das Bild, in welcher der spezifische Schwerpunkt in die Spitze verlegt ist, (s.a.Kommentare D.v.Bern bei ER)

anstelle im Fundament.

Kartellrecht ?, eine deutsche Lachnummer für Globalisten.
Wenn 737 Firmen rund 80 Prozent weltweit und davon nur 147 angelsächsische Konzerne 40 Prozent der ww Weltwirtschaft beherrschen, wie groß würde wohl der Machteinfluss nur auf die westlichen Staaten sein ?. Man ziehe allein nur den $Gläubiger und Wirtschaftsriesen China davon ab.(s.bes.15)
Zunächst sollte man verinnerlichen, daß seit 100 Jahren das Geld-Finanz-und Kreditwesen wie dickes Blut durch die ww Wirtschaft durchsickert.
Gestört wurde dieses "Fiat Money System" nur durch die "unvergesslichen" 12 Jahre in denen das Casino geächtet wurde.
Betrachten wir jetzt den Status dieser "point of no return" Konzentration, versteht man endlich, warum der Globalismus Trust(15)
sich mit dem Sozialismus arrangiert hat. Der heutige und künftige NWO Trust-Kontrollrat kann sich dabei lächelnd zurücklehnen.
Kulmination im Koordinatensystem ist die gegenwärtige "Krise". Da fragt sich der Zuschauer ungläubig, warum ausgerechnet die Sozialisten in Berlin, Paris und Brüssel mit Wall- Street plus Sozialist Obama plus Spekulatenguru G.Soros dem IWF, EZB, WB ,Goldm-Sachs sowie alle Globalplayer- Konzernchefs die kollektive Schuldenunion einfordern ? (Davos+)
Zum anderen die Frage, warum derzeit Kritiker, Wirtschaft-und Volkswissenschaftler, namhafte Staatsrechtler und
viele kluge Köpfe mehr,- wie hier massiv angefeindet werden ?, siehe (15,1) und nochmal (13). Dieses politmediale Thementabu ist ein in der Geschichte einzigartiger Skandal, ein Pjöngjang mitten in Europa.
Die paralysierte wie fremdgesteuerte Politik, Medien und Justiz hat jeden Eid- und unserer Volksgemeinschaft das Rückgrat gebrochen. Sie haben sich selbst entmachtet (kastriert) und wirken in ihrer zwanghaften Impotenz bei alle dem wie ein Gleichstrom Verstärker,- laut und schrill,- um dem unmenschlichen NWO Zins-Globalismus den Weg zu bereiten. Wie hier öffentlich kritiklos ein weiteres Modul, - das selbstmörderisch eurabische Imperium (16) schon in Teilfunktion.

"Ein ziemlich mobiles Konzentrationslager "



Das fiskaleurabische Imperium /Euro Med)Kontrollmodul 
der neuen Weltordnung NWO
Ein durch "Feudalsozialisten" kontrolliertes Beutesystem


Kein Beitrag über Zustände ohne Prognose, Auswege und ein wenig Spott .
Prognosen bleiben Wahrscheinlichkeiten. Vorhersehbar dürfte es aber sein, das es noch heftige Führungskämpfe der zwei unterlegenen Anspruchsteller geben wird, in deren Mühlsteine die bürgerliche Mehrheit und Finanzierer dieses Irrsinns geraten werden. Ein Waffenstillstand bis zur o.g Mehrheitsverlagerung, ist dabei durchaus möglich, aber niemals Frieden. Die Substanz trägt alle Lasten. Deren Rolle bleibt immer dieselbe und ist unerheblich wie man sie als Opfer bezeichnet, ob Untertan, Sklave, Steuerknecht, Muslim oder Kommunist, sie bleiben das Elixier der jeweiligen Strippenzieher (Microminorität), denn jede Ideologie spaltet und wirkt wie eine Massendroge unter der Fontanelle. (s.a.
Wenn Idealisten Ideologen werden)

Was kann man dem "unaufhaltsamen" Bruch der Zivilisation entgegensetzen ?. Die Epochen deuten neben Untergang, Agonie, Krieg aber auch Formen der Katharsis.Eines zeigt aber die Geschichte, es gab ihn immer und es wird ihn immer geben, den Widerstand. Ein Wesensfaktor indessen liegt in der Intelligenz, Kreativität, Fleiß und im Besitzstand. Besitzstandsdenken hat zunächst den Geruch des Egoismus, dennoch sind alle genannten Eigenschaften einmal Voraussetzung gewesen. Bündelt man dieses Denken in eine Strategie hin zu Solidarität, wird man Kräfte und Mittel entfesseln die den Einsatz zum Widerstand und Verteidigung zwingend macht. Das gleiche gilt für den Bestandsschutz der Familie und derem Elternteil. Dem drangsalierten Mittelstand gehört auch hier eine Rolle zugewiesen. Infolge einer gänzlich aussichtslosen Systemkorrektur (nur meine Meinung) über Parteien etwas zu bewirken (massenmediale Vergewaltigung), verbleibt nur der Weg, innerhalb einer Bürgerbewegung, Mitglied in einer breiten Sammlung mobil zu machen. Erst dann erhalten wir auch das Prädikat Gegner. Dazu ein Denkanstoß, Gegenöffentlichkeit beginnt mit Bewegung

Der Erkenntnisgewinn,

ergibt sich aus dem eigenen Vorwissen und der beschrieben politischen Gemengelage . Bislang wurden in Literatur und im Netz, die drei Blöcke jeweils einzeln analysiert, beschrieben und kritisiert. Die Trennschärfe liegt eben in deren Programmen, -aber nicht in dem bürgermehrheitsfeindlichen Koordinatensystem.
Zusammengefasst: Der vorgeblich von Systemsozialisten & Islamisten geführte Kampf gegen Ungläubige, Kapitalismus, US-Imperialismus, Globalismus, "Medien", Establisment sowie die Klerikalen bildet genau mit diesen,- seinen ideologischen Feinden,- ein zunächst virtuelles Bündnis. Eigens durch die massive PC Maulkorb-und EU Gesetzgebung, insbesondere jedoch durch die hemmungslose Steuerfinanzierung in €Mrd.(s.18), erhält das Dreierbündnis,- jetzt in ideologischer Formation,- seine Konstitution. Durch die eingangs genannte "stille Abwandlung "(4) bestätigen sie sich als absolutes Feudalsystem.
(Herrschaft ohne Verfassung macht's möglich)
Sie bleiben dabei aber erbärmliche Statisten und benutzte Vollstrecker.
Der mehr subtile G l o b a l i s m u s , hat längst seine europäische Filiale im Machtzentrum der EU Finanzen und deren Volksgerichtshöfe eingerichtet, denen die Kastraten der übrigen Gutenachtparlamente unterworfen sind.
Der erwünschte Klassenkampf der kommunistischen Internazionalsozialisten wird ins Leere laufen, die Karawane,- zu der sie
nicht gehören,- ist längst an ihrer Oase. Dafür dürfen vormals Salonkommunisten,- auf gut dotierten Sesseln,- sich heute Feudalsozialisten nennen, Kassenwärter für die Monarchen der NWO.

Oder wie es einmal ein Kommentator unbestechlich formulierte, Zitat:
"Den zukünftigen Diktatoren wird es egal sein, woran das neue Volk glaubt.
Hauptsache, es hält Ruhe und buckelt.
Praktischerweise bringt der Islam gleich ein eigenes Rechtssystem, die Scharia, mit.
So kann man sicher gehen, dass das Volk quasi über sich selbst richtet und sich selbst bestraft." (17)

Damit befindet sich der Leser wieder am Beginn

und mag mit Spott konstatieren :

 Nie zuvor in der Geschichte der Menschheit hat man derart unbescholten und tapfere Kämpfer im Feld und Stab, in die Schlacht nach 'terra incognita' ziehen sehen, wie "unsere" Rotfront, "Seit an Seit" mit ihren Glaubensbrüdern. Sich selbst gewiss, im Tross die milliardenschwere Kriegskasse und pausenloser Nachschub aus allen Ecken des Planeten. Indessen die Auszeichnungen derer .........muss jetzt abhusten !
Unsere Heroen besitzen aber auch ein geniales Drehbuch, dessen Inszenierung gilt dem Kampf gegen ein Vakuum, welches sie irgend wo und wo auch immer, aber immer "Rechts" verorten . 

Bei dem Gefechtslärm muss dann auch schon mal das feindlich kollektive Bürgertum von der Kriegspropaganda als "rassistische Mitte"(19) herhalten, 
wenn selbst sich "Rechts" - nur noch Windmühlen drehen. Allahmany, En un lugar de la Mancha.
Diese, - bei etlichen Ausnahmen im Vorfeld,- Attacken ohne Widerstand und Leichenberge, macht die Helden der roten Sturm Abteilung und die in ihren besetzten Instituten um so wütender, aber auch lauter in ihrem frenetischen Kampfgeschrei,- denn wer von denen sieht sich schon gerne als Ritter der traurigen Gestalt.



Dieser Beitrag dient als Diskussionsanstoß und zur Verbreitung, Übernahme auch auszugsweise in anderen Foren.
Der Anspruch auf Vollständigkeit sowie frei von Denkfehlern zu sein,
wurde nicht erhoben.
Sollte wider Erwarten jemand dieses Essay als Pamphlet in seine Wahrnehmung einbinden, so möge er zuvor meinen Aufsatz lesen wie hier, in dem feindlich gegenüberstehende Volksgruppen 
jeweils als Ideologie-und Systemopfer zu definieren sind, auch Spaltsystem genannt. (der Verfasser)
**************************************************
Quellennachweis

(1) Ausnahme unter Systemkritiker. Bemerkenswert
das man wieder mit ihnen reden kann, den Linkspatrioten,
(2) Fahnenpisser ohne Folgen
(2,1) Hetze zur Vernichtung Deutschlands
(2,2) Germaniam-esse-delendam
(2,3) Nur Zitate, -die es aber in sich haben
(3) Blick in die EU Schubladen
(3,1)Eine Großstadt wie als Frankfurt jedes Jahr
(4) Stille Verfassungsänderung
(5) Der Tatbestand des Völkermord (de jure)
(6) Ein Gebet,-- ein Gebet ?
(7) Opfer ohne Dunkelziffern // Einzelfälle
(7,1) Rassenopfer positiv
(8) Jihad Zeitraffer, Chronologie -2011 ohne Ende
(9) Frankfurter Schule Marx-Mao-Marcuse (toprecherche)
(10) Fiskalunion, ein Soviet Remake
(10,1) Wer die EU kritisiert, wird Extremist genannt
(10,2) ...es ist soweit,-die letzten Sargnägel einzuschlagen
(11) vgl. Entmündigung/Zivilrecht
(12) Verschwörung ?, ja,-- Theorie ?,nein
(12,1) Fakten von Verschwörung
(13) Tötet die Gegner der Globalisierung........kein Witz
(14) Dar Al Istithmar - Denkfabrik der Deutschen Bank, London
(15) Global Network of Corporate Control, such im Netz
(15,1/2) Warner mit Rückgrat
(16) Euro-Med , Eurabien = civil war
(17) Leserbeitrag #129 (25. Sep 2010 10:42)
(18) Kosten der Masseneinwanderung & EFSF
(19) "Rassismus in der Mitte der Gesellschaft"(37tsd. mal googl)
(19,1)kollektive Zuweisung ohne Widerspruch
        Fjordman Genius,- 'ante status quo'
        aktuelle Literatur: Die Verteidigung des Eigenen
        Funktion Islamisten Globalisten
        Neue Weltordnung
         Europa verteidigen
         Die letzten Jahre des Euro
         Davos & NWO
         Finis Germaniae?  (Heinsohn)
        
        


 


"Wir müssen das, was wir denken, auch sagen. Wir müssen das, was wir sagen, auch tun. Und wir müssen das, was wir tun, dann auch sein."
Alfred Herrhausen (1930-89)(*)



Anmerkung zu (14) Bestätigte 2004 auch die Deutsche Bank, die seitdem mit "Dar Al Istithmar" eine Denkfabrik zum Thema Islamisches Finanzwesen in London finanziert